Auflistung Schäden i.B.Typ/Km-Stand Bj.- Fragen/Antworten/Lösung

    • [ Umfrage ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • elscher schrieb:

      einmal im Jahr und Luffi/Polenfilter in Eigenregie.

      Laut Skoda Yeti Serviceplan bis Baujahr 21/2013:
      Luftfilter alle 90.000 km oder 6 Jahre wechseln...
      Pollenfilter aller 60.000 km oder 2 Jahre wechseln

      Erschwerte Bedingungen verkürzen den Wechselintervall natürlich.
      Also dein jährlicher Wechsel - Betrieb im Kohletagebau, Zementwerk oder wo? ;)
    • Die Car Garantie die Skoda vermittelt, hat nach knapp 7 Jahren und 75000km eine Verlängerung abgelehnt.
      Wieso weshalb warum , keine Ahnung. Hab sie nie in Anspruch genommen, 2 Schäden( Drosselklappe,Lambda Sonde)liefen über VBM.
      Und zu glmann: Das Jährlich bezog sich auf das Öl, beim Luftfilter halte ich mich an die vorgegeben Intervalle.
      Luffi 60000km und Pollenfilter nach 2-3 Jahren, fahre nur 15000 im Jahr.
    • Pollenfilter jährlich wechseln ist schon O.K. ! :thumbup:
      Vor allem wenn man Allergiker ist........

      Grundsätzlich stehe ich Filterwechseln sehr positiv gegenüber und das nicht nur beim Auto.
      Beim Luftfilter in der Wohnung, beim Feinstaubfilter im Staubsauger, beim Filter in meiner Absaugvorrichtung in meiner Kellerwerkstatt usw.
      Die Dinger sind meistens viel schneller "verstopft" als vom Hersteller angegeben.

      Die NICHT zu wechseln ist in meinen Augen dann "sparen am falschen Ende".
      Aber, jeder wie er mag. :saint:
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • So, der Yeti ist wieder da. Mittags noch ein Anruf bekommen das die Bremsen vorne und hinten durch sind.
      Ich wollte die ja bei einer Freien machen lassen. Aber der Zustand war wohl sehr desolat. Hab auch Bilder, werden nachgereicht, es stimmt.
      Unterm Strich waren 1771 € fällig.
      903€ für Zahnriemen,Wapu Spannrolle und Keilriemen
      68,70€ für Bremsflüssigkeitswechsel
      51,7€ Inspektion Longlife ohne Material/Ölwechsel
      407,66 Bremsen Vorne
      339,61 Bremsen Hinten.
      Zahnriemen Kit war Zubehör, kein OEM.
      Auf die OEM Bremsen Teile gabs schon 20% aber immer noch teuer.
      Mit eigenen Teilen hätte ich wohl 250€ gespart, in einer freien ähnlich.
      Aber mein Schrauber hat als Hauptgeschäft Reifenwechsel, da wäre ein kurzfristiger Termin auch schwierig,
      zumal ein Wechsel dringend nötig war.
      Insgesamt bin ich sehr zufrieden, zumal auch spontan noch alles erledigt werden konnte, Teile waren ja da.
      Fazit: Auch wenn es weh tut, der Yeti muss mehr bewegt werden. Ich habe die Wahl zwischen 3,50€/100km (Mii CNG)oder 10€/100km (Yeti)
      Aber es heißt ja nicht umsonst Fahrzeug :)
    • Bremsen Bremsbeläge und eventuell Radlager würde ich beim Yeti auf Reserve kaufen, so mache ich das.
      Bremsen sind NOCH 8o recht günstig.

      Ich kaufe nur noch Brembo, der Verschleiß ist viel höher, dadurch rosten die Bremsscheiben nicht.

      Verrostete Bremsscheiben raspeln ganz schnell die Beläge runter, die Bremsscheiben haben meist noch Neuzustand Dicke oder durch den Rost dicker, Beläge sind auf 0. =O
    • Die Klötze tausche ich ab sofort sehr rechtzeitig, sonst reissen die Dichtungen an den Kolben, dann wird es nämlich so richtig teuer .

      Das Radlager ist jetzt neu, alles top, insgesamt waren es so 100€ in der Freien, ich überlege präventiv auf der anderen Seite auch zu tauschen?
    • Vor dem zurückdrücken der Kolben, reinige ich diese mit einer Zahnbürste oder Ohrenstäbchen und etwas Spüli mit Wasser. Der daran anhaftende Schmutz könnte sonst auch die Dichtungen oder Führungsbahnen beschädigen.
      Von Bremsenreiniger wurde mir an diesen Stellen abgeraten ,da er agressiv zu den Dichtungen sein könnte.
    • berme schrieb:

      Vor dem zurückdrücken der Kolben, reinige ich diese mit einer Zahnbürste oder Ohrenstäbchen und etwas Spüli mit Wasser. Der daran anhaftende Schmutz könnte sonst auch die Dichtungen oder Führungsbahnen beschädigen.
      Von Bremsenreiniger wurde mir an diesen Stellen abgeraten ,da er agressiv zu den Dichtungen sein könnte.
      Bzgl Bremsenreiniger ist richtig aber man kann ja danach mit etwas silikonspray in einem Deckel die Dichtungen wieder abtupfen :) oder ein weniger aggressives Reinigungsmittel verwenden :)
    • berme schrieb:

      Von Bremsenreiniger wurde mir an diesen Stellen abgeraten ,da er agressiv zu den Dichtungen sein könnte.
      Ist er nicht. Im Gegenteil er ist explizit dafür geeignet. Früher war das mal anders, Da enthielten die fast alle Azeton. Sehr gut fürs entfetten, aber auch etwas aggressiv.
      Wasser und Spülmittel fördert nur die Korrosion.
      Also Bremsenreiniger nehmen und Kolben vor dem Zurücksetzen mit etwas Bremsflüssigkeit benetzen.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.