Welche Schäden bei welchem Km-Stand - Antworten und Lösungen

    • [ Umfrage ]

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 11 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (3) 27%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 18%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 55%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (3) 27%

    Sponsoren



    • Heute nach ca 70400 km und nur 3 Tage nach dem Bremsscheiben und Belagwechsel der erste Defekt.
      (abgesehen von 2 kaputten H4 Lampen die rechne ich nicht mit)
      Gleich Fehler ausgelesen.
      P0672 Glühkerze Zylinder 2.
      Scheint ja nichts mit dem Update zu tun zu haben.
      Lasse nächste Woche gleich alle 4 wechseln.
      Rechne mit 150 bis 200 €.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berme ()

    • Nix kaputt gegangen!

      Mein Yeti ist nun 5 1/2 Jahre alt und hat ca 120.000 km auf der Uhr (60.000 km mit Update).
      Bis jetzt ist noch nichts kaputt gegangen, außer Verschleißteile wie Scheibenwischer-Bläter oder 2 Leuchtmittel.
      Selbst die Bremsen sind immer noch die ersten, und sehen gut aus.
      Rost kennt mein Yeti auch nicht!
      Da hab ich wohl ein besonders gutes Exemplar erwischt. :thumbsup:


      Grüße
      Bernd
      ........


      "Das Auto ist erfunden worden, um den Freiheitsspielraum des Menschen zu vergrößern, aber nicht, um den Menschen in den Wahnsinn zu treiben"

      Enzo Ferrari
    • Super zufrieden mit Skoda

      Hallo an alle

      hier mal eine kleine Resonanz nach 1,5 Jahren Yeti.
      Ich bin bisher top zufrieden mit dem Auto und der Skoda Werkstatt.

      Als ich den Yeti letztes Jahr gekauft hatte, meldete sich nach 3 Monaten die Motorkontrollleuchte. Mein freundlicher sagte mir dann, dass eine Glühkerze den Geist aufgegeben hat und sie aber trotz größter Bemühungen und Versuche, das Teil einfach nicht herausbringen. —> verkokt
      Also auf zum Verkäufer des Autowagens (auch ein Skodahändler aber außerhalb meines Territoriums :D )
      Lange Rede kurzer Sinn. Ich war im Urlaub und nach 10 Tagen war der Yeti wieder fertig und einsatzbereit. Und das beste alles auf Kulanz seitens Škoda/ Autohaus und wie sich herausstellte zu meinem Glück. Kopf abgebaut, Kerze ausgebohrt, neuer Gewindesatz, Block wieder zusammenbauen inklusive neuer Flüssigkeiten—> Rechnung ca. 1000€+

      weitere 3 Monate später kurz vor Ende der Sachmängelhaftungslaufzeit, seitens des Händlers, machte die Sitzheizung schlapp. :cursing: Das Vlies war defekt und musste gewechselt werden. Da aber die Grenzen um das Sagen umworbene erste halbe Jahr verschwommen, war die Frage wer die Rechnung bezahlt. Gegenstand waren 200€ (war glaube nur das Vließ in der Lehne). Da ich aber beim letzten Mal (siehe oben) schon so gut weggekommen bin, haben wir uns auf halbe halbe geeinigt und bin mit 100€ und kochender Sitzheizung wieder nachhause gefahren :thumbsup:

      Nun war eine lange Zeit Ruhe aber der Winter nagte am Yeti und bescherte mir formschöne braune Flecken an den üblich verdächtigen Ecken. In dem Falle an den Türkanten.
      Da ich bereits wusste, dass das eine Schwachstelle beim Yeti ist, versuchte ich bei meinem freundlichen etwas rauszuholen. Und es hat auch tatsächlich geklappt. Ohne wenn und aber (natürlich mit Bearbeitungszeit um die 8 Wochen). Fahrertür sowie die dazugehörige hintere wurden neu lackiert und auf der Beifahrerseite hinten gabs eine komplett neue Tür =O Saustark Skoda! :F:
      Rechnungspreis liegt mir nicht offiziell vor aber ich habe Zahlen um die 1500€ wahrgenommen


      Das letzte mimimi war vor ca. 2 Wochen. Mal wieder eine verkokte Glühlerze. Natürlich auch mit Schock und der Frage „Bekommt ihr die rausgedreht??“. Aber ja es lief alles ganz normal und kostete mich 15 min Wartezeit mit kostenlosen Kaffee und zum Abschluss 80€.


      Das waren sämtliche „außer der Reihe“ Wehwehchen meines Yetis. Beim Service gabs nichts zu meckern
      Und Sachen wie die Sitzheizung sind für mich Verschleiß und akzeptabel. Skoda hat VW schon lange überrannt. Und seit 2 Monaten haben wir unseren Golf 7 in Rente geschickt und gegen einen richtig geilen Skoda Superb 3 Combi Sportline 140kw TDI 4x4 eingetauscht. Man fühlt sich wie in einer S-Klasse, halt nur aus Tschechien :thumbup:
    • Ist es nicht besser gleich alle 4 Glühkerzen zu wechseln wenn eine defekt ist ? Dann spart man sich eventuell zukünftige Werkstattaufenthalte .

      @Käfer62
      wie lange die Bremsscheiben und Beläge halten hängt viel vom Fahrprofil und Bremsverhalten ab.
      Im Stadt oder Gebirgsbetrieb werden sie keine 120000 km halten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von berme ()

    • Neu

      Ja Fehlermeldung Zylinder 2.
      Kabelbaum mit den 4 Steckern ist in einer Plastikleiste fixiert.
      Die Clips müssen nur locker gemacht werden.
      Ich stelle dann noch einen Reparaturbericht ein. Es gibt einige Sachen zu beachten.
      Mittwoch sollen die Teile kommen.
      Ich wechsle gleich alle 4. (Beru G133)
      Wenn die Glühkerzen leicht rausgehen (Drehmomentschlüssel) dürfte die Reparatur max 1 Stunde dauern.
      Kerzen werden bei kaltem Motor mit 20 NM festgezogen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berme ()

    • Neu

      Anzugsdrehmoment laut Repleitfäden 1.6 er 18 Nm. 2.0 2 te Gen. 16 bis 18 Nm.

      20 würd ich nicht nehmen. Zu hohes Anzugsdrehmoment lässt die Glühkerze unten zusammendrücken, was wiederum eine Kurzschluss verursachen kann.

      Des Weiteren bitte beachten, es handelt sich um Keramik Glühkerzen, ein fallen lassen führt zu Ausschuß......

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lisaknurrig () aus folgendem Grund: a statt ä

    • Neu

      Bei Beru steht bei M10 Glühkerzen sogar nur Anzugsdrehmoment 15 NM.
      Bruchdrehmoment 35 NM.
      Man muss also vorsichtig sein.
      Ggf. ein Tag vorher Rostlöser verwenden.
      Man braucht übrigens eine lange 10er Nuss.
      Ich habe mir die für die 3/8 Knarre besorgt.
      Manche nehmen noch ein spezielle Reibahle um die Bohrungen zu säubern.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von berme ()

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.