Welche Schäden bei welchem Km-Stand - Antworten und Lösungen

    • [ Umfrage ]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 18 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 28%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (5) 28%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 6%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (8) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 22%

    Sponsoren



    • berme schrieb:

      in Berlin sieht man so gut wie keine rostigen Yetis
      Nur ein flüchtiger Blick reicht da nicht, man muss schon genauer hinschauen. :)

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    • Redneck Repair

      Solange Motor, Getriebe, Bremsen und Aufhängung funktionieren ist es mir inzwischen
      völlig "togal" ob da was rostet.

      Nein, bei meinem 2016/2017ner YETI rostet noch nichts !

      Winkel reinschweissen (Edelstahl), abschleifen (der TÜV meckert da übrigens nicht) und Kiste weiterfahren.
      Schei.. darauf wie es aussieht !

      ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Wir werden alle älter, gibt mehr Falten & Gebrechen & Schmerzen als man sich gedacht hat !
      Auch Zähne halten nicht ewig - gerade erlebt......aua. :thumbdown:
      "Alt werden ist nix für Feiglinge !"

      Eine "Alternative" zum Yeti gibt es für mich nicht.
      Der Diesel muss Langstrecke laufen.
      Bei Kosten von 1,209 der Liter und gebremsten Speed (max. 180 km/h) mit dann nur 6,8 L pro 100 km - unschlagbar die Kiste !

      In der Stadt nutze ich den YETI eh nur noch zum Großeinkauf - Kiste ist dann voll beladen.
      Für alles andere in der Stadt (Hamburg & Bochum) Bus & Bahn.
      Normal.

      Ich fahre 15.000 km pro Jahr.
      Wer wesentlich mehr fährt "könnte" ein Problem haben.
      Das will ich nicht bestreiten. *seufz*
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • SQ5 schrieb:

      dergast schrieb:

      AGR-Problem die... 4.
      Na ich drücke die Daumen das sie was finden ;)
      Neue Fehler...
      Kabelbaum wurde getauscht. Probefahrt und Heimweg rund 20 Kilometer. Problemlos.
      Gestern blieb ich nach 3 Kilometern beinahe am Berg stehen.

      Zum "Glück" hatte ich noch mein Notebook im Kofferraum vergessen.

      Neue Fehler:
      P00AF - Verstelleinheit für Abgasturbolader: KLEMMT
      P2563 - Positionsgeber für Ladedrucksteller: unplausibles Signal.
      Ich konnte den Turbo über VCDS kalibrieren. Kein Fehler.

      Fahre ich morgens los... nach 3 km, Fehler. Löschen... nach wenigen Metern wieder Fehler, Löschen.... irgendwann ist er dann weg und ich kann 20km zur Arbeit fahren, ohne ein Mucken.
      Gleiches Spiel gestern Abend und heute Früh.


      Soll ich es nun erstmal mit einem neuen Ladedruckregelventil probieren?
      Oder ist die Druckdose defekt?
      Und: gestern kam der AGR Fehler (P0403) auch wieder...
      Ich verzweifel wirklich und zu allem Überfluss mache ich mir nach dem gestrigen Personalgespräch (Herr B... Sie müssen mal ihre Probleme in den Griff bekommen! Kann doch nicht
      sein dass sie SO unzuverlässig sind) ernsthaft Gedanken über meinen Job.
      Weihnachten werde ich mal ganz dezent abschminken.
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.
    • Warum nicht mal am WE ne schöne Städtreise machen.

      z.B. nach Görlitz und den Wagen vollgetankt einfach grenznah abstellen...

      Natürlich Spaß !!

      Lass Dir doch nicht die Stimmung und Dein Leben von der Karre versauen;
      wenn die's nicht hin bekommen... ab dafür...

      hast Du Vollkasko?...
    • dtex schrieb:

      Warum nicht mal am WE ne schöne Städtreise machen.
      Soll ich den Wagen dann direkt auf einen Hänger packen?
      Ich finde das alles gar nicht mehr so witzig, muss ich sagen.
      So oft wie ich Urlaub nehmen musste um zur Werkstatt zu gurken, oder spontan frei nehmen musste, weil ich liegen blieb... oder MEINEN persönlichen Urlaub absagen musste, weil ich nicht fahren konnte..
      Mein Arbeitgeber ist zurecht völlig genervt, ich hab Kollegen die es nicht mal schaffen sich hier hinzusetzen, weil sie mit einer Sehnenscheidenentzündung krankgeschrieben sind... also tatsächlich SETZEN. Würde mir zumindest die Möglichkeit geben die Werkstatt zu besuchen.

      Ohne Auto komme ich hier nicht weit. Und... ich bin hier alleine. Neue Umgebung und so. Familie ist weit weg.
      Da kommt ein bisschen mehr zusammen als nur "Auto ist putti.. wird schon". Von den Kosten ganz zu schweigen...

      Daher bin ich hier echt über jeden Tip dankbar.
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.
    • Also ich würde jetzt auch zu einem zuverlässigen Dauerläfer greifen.

      Mach dir erstmal um das Personalgespräch keinen Kopf.

      Such dir einen Hobbyscbrauber der dir den durchrepariert. Vielleicht skodacommunity oder motortalk.

      Solange der nicht brummt, Leihwagen, am besten aus der Familie.

      Was da jetzt repariert und ggf falschprogrammiert wurde kann man hier nur raten. Du musst jemanden finden, der weiß was er macht.

      Da der AGR Fehler wieder kam denke ich an defektes Steuergerät.

      Hast du den alten Kabelbaum?

      Ich hätte Interesse.
      Lasst euch nicht kirre machen, unsere Diesel sind sauber ;)

      google.com/url?sa=t&source=web…Vaw1xbV0kXiK-IDfs4YlCFymJ
    • SQ5 schrieb:

      Solange der nicht brummt, Leihwagen, am besten aus der Familie.
      Wie gesagt, Familie weit weg, und die brauchen die Kisten ja selbst. Das bringt mich alles nicht weiter.


      SQ5 schrieb:

      Hast du den alten Kabelbaum?
      Ja, habe ich. Wollte ich mal entschnüren, aber anscheinend ist dieser ja i.O....?
      Wofür brauchst Du den denn?
      2012'er 2.0 TDI, 4x4, 170PS.
    • dergast schrieb:

      Daher bin ich hier echt über jeden Tip dankbar.
      An deiner Stelle würde ich mich von dem Yeti trennen und etwas ganz einfaches kaufen, z.B. autoscout24.de/lst/skoda/fabia…regfrom=2016&atype=C&ac=0 da ist das Risiko sehr gering und abstottern kann man das auch.
      Lieber einfach ohne "schicki micki" aber zuverlässig und günstig.

      Gruß
      Rolf
      Was so ein richtiger VW - Skoda Fan ist, den bringt nichts aus der Spur, auch wenn man mit so "schöner" Qualität (Rost, Steuerkette , Update und und und) besch..... wird, was gut sein muss ist auch gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.