welchen preiswerten praktischen Zweitwagen für die Stadt , Partnerin u.s.w.?

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • welchen preiswerten praktischen Zweitwagen für die Stadt , Partnerin u.s.w.?

      Auf Empfehlung von Bernhard , habe ich mal den Thread hier aufgemacht.

      Bin noch am rätseln welcher Zweitwagen um die 90 PS für meine Frau und mich als nächstes in Frage kommt.
      Was haltet ihr vom Roomster (1,2tsi) als Zweitwagen für die Stadt ?
      Ich finde ihn zwar optisch nicht so den Brüller, aber Platzangebot ,Sitzhöhe ,Verbrauch,Verarbeitung und Unterhalt sucht in dieser Preisklasse besonders als EU Wagen schon seines gleichen. Was meint ihr ? Gibt es in dieser Preisklasse bis 12000 € eine Alternative ?

      matthesmobile.de/auto-skoda-roomster-ambition-X25008.php

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von berme ()

    • Ich empfehle den Honda Jazz. Die Motoren unverwüstlich robust und durch das kluge System bei den Sitzen Platz drinn ohne Ende - nicht weniger als im Yeti.
      Unser hat jetzt knapp 180.000 km runter ohne einen Defekt.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 178.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Herne schrieb:

      berme schrieb:

      Was haltet ihr vom Roomster (1,2tsi) als Zweitwagen für die Stadt ?

      Das Auto ist ok vom TSI mit Kette würde ich die Finger lassen.


      ich dachte die Ketten halten jetzt ;(
      Ja der 1,6 tdi 90 PS steht auch noch zur Diskussion, kostet als Ambition aber schon ca. 14000.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von berme ()

    • berme schrieb:

      Was kostet der in der Versicherung ?

      Laß' mich lügen... Wir zahlen irgendwas um die knapp 200 Euro im Jahr (HPf+TK bei der HUK mit 35 % - nicht als Zweitwagen sondern als Erstwagen angemeldet).

      Übrigens, die Honda-Motoren haben auch Ketten drinn - diese halten aber!

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 178.000 km / gerührt, nicht geschüttelt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BernhardJ ()

    • Hallo,
      ich habe seit zwei ein halb Jahren einen Smart cdi. Den Smart benutze ich um zur Arbeit zu fahren und für kürzere Strecken.
      In der Unterhaltung ist er sehr günstig ;) und man hat nie ein Problem einen Parkplatz zu bekommen :) , der Fahrkomfort ist nicht so toll :( .
      Gruß
      Rolf
      Yetifahrer von 2009 bis 2019, TSI + TDI 4x4, jetzt steht nur noch das Yetimodell in der Vitrine, aber alle in Pazifikblau. ^^
    • Mit gefallen beim Jazz vor allem die hinteren Sitzbänke. Sie sind recht dünn und durch ein klappbares Stahlrohr gestützt. Man kann somit die Sitzflächen nach hinten senkrecht stellen, die Stützrohre anklappen und so bekommt man hinter den Vordersitzen einen großen, hohen (vom Boden bis an den Autohimmel) freien Platz wo auch mal eine große Pflanze, Schrank oder Fahrrad senkrecht transportiert weden können.

      Man kann auch im normalen ausgeklappten Nutzungszustand der Rücksitze noch etwas vom Gepäck einfach darunter schieben, denn da ist ja nichts auser der Rohrstütze. Bei allen anderen Autos ist unter den Rücksitzen nur noch ein großvoluminöser Blechklumpen.

      Ich empfehle es sich mal anzuschauen.

      Ergänzung: Unten ein Foto von dem was ich meine. Allerdings noch in unserem Vorgängermodell des aktuellen Jazz. Im neuen aber auch sehr ähnlich.

      Grüße - Bernhard
      Dateien
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 178.000 km / gerührt, nicht geschüttelt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BernhardJ ()

    • Rolf schrieb:

      ich habe seit zwei ein halb Jahren einen Smart cdi.

      Smart? Für das Geld bekommt man ja schon ein AUTO. 8) Und verbraucht auch nicht mehr.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 178.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Smart geht gar nicht den hatte ich schon mal für 7 Monate. Überteuertes kleingesäätes Werksattnetz. (Mercedes Derivat).
      Einfach eine überteuerte Sardinenbüchse (2 Sitzer mit null Kofferraum) mit grausamer Schaltung und dem Gewicht entsprechend hohem Verbrauch.(71 PS und 6,1 Liter) Einzig die Versicherungseinstufung ist unschlagbar.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von berme ()

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.