Wie kommt man an einen Yeti? Eine Gute-Nacht-Geschichte

    • [ Mitglieder ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 25 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (8) 32%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 44%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 20%

    Sponsoren



    • Wie kommt man an einen Yeti? Eine Gute-Nacht-Geschichte

      Hallo Yeti-Fans,

      am 22.10. haben nun auch wir uns einen Yeti bestellt. Den ersten Neuwagen meines nun schon beinahe 50 Jahre dauernden Lebens :thumbup:. Es wird ein Elegance Outdoor in Metal Grau Metallic, 1,4l, Benziner mit 122 PS. Er bekommt ein Amundsen spendiert und noch ein paar kleinere Extras, geliefert werden soll er im Februar. Unverbindlich.

      Wieso ein Yeti? Das frage ich mich eigentlich auch, so seltsam, wie ich auf dem Weg der Autosuche an den Yeti gekommen bin.

      Warum ein neues Auto?

      Die Kinder sind groß, ein Kombi ist nicht mehr von Nöten. 12 Jahre Kombi fahren sind genug, wenn ich einen Wagen bekomme, der folgende Anforderungen erfüllt:

      - Tiefgaragengeeignet
      - Stadtverkehrgeeignet
      - kürzer und schmaler als mein aktueller Astra H Caravan
      - wendiger, weniger Wendekreis
      - mit Extras wie Parkradar hinten, anklappbare Spiegel
      - höhere Sitzposition
      - vernüntige Sicht nach hinten und zur Seite
      - innen viel Platz, weil ich das so mag

      Im ersten Anlauf: Yeti = VW = zu teuer, außerdem die Glubschaugen vorne dran, geht nicht, Mokka null Sicht nach außen, Peugeot 2008 eng und billig ausgestattet, IX-35 zu groß, MX-5 zu groß, Duster mit Billigimage und sieht scheisse aus, macht alles keinen Spaß, was soll das ...

      Zufällig stand beim Händler in der Nähe ein Yeti herum und ich bin aus recht lustlosem Interesse, weil ich auch keine Idee mehr hatte, mal ran und hab mir das Ding angeschaut. Hmm, naja, nicht schlecht, hatte ich anders in Erinnerung, wie, Glubschaugen weg??? :thumbsup:

      Ich also heim, Frau eingepackt, sollen wir uns mal reinsetzen? Hmm, kleiner Kofferraum, aber eigentlich ganz nett, irgendwie anders, nicht Mainstream ... und als wir drinsaßen, leuchteten die Augen meiner Frau auf. Viel Platz, viel Licht, große Fenster, gute Sicht (im Vergleich zu den anderen SUV-Bunkern), "...hier fühle ich mich wohl..." lautete das Urteil.

      Also gut, Preise gepeilt, wie, Yeti ist gar nicht so teuer im Vergleich mit all den anderen? :thumbsup:

      Okay, nach der frustrierend enttäuschenden Probefahrt mit dem 2008 von Peugeot also neuer Anlauf, nun mal den Yeti probieren.

      Der Plan: 1,2l Benziner testen, und dann mal schauen, aber weiter skeptisch sein. Skoda??
      Kein 1,2er Schalter zu kriegen. "...wird nicht verkauft, nicht nachgefragt, Yeti-Fahrer wollen Lasten ziehen, hier geht keiner raus ohne
      Hängerkupplung ..." Hmm, Skepsis angebracht?

      Dann bekam ich einen Glubschaugen-1,2 mit Automatik. Aussen egal, ich sitz ja drin, und die Probefahrt hat begeistert.

      Parklücken - kein Problem, schwupps, drin. Rückwärtseinparken? Kein Problem, da, wo man aufhört zu sehen, ist auch das Auto zu Ende, was für ein Gefühl von neuer Einparksicherheit!!!

      Wir haben dann auch noch eine Probefahrt mit dem Qashqai gemacht, weil meine Frau der Meinung war, ich würde mir den Kauf des Yeti nicht
      verzeihen, solange ich denken könnte, der Qashqai wäre die bessere – oder die mir liebere – Alternative gewesen.

      Hat sie Recht, also zum Nissan, Qashqai Probe fahren. Hmmm, super geiles Design außen, tolles Fahrverhalten, wendiger als man vermuten
      würde, cruisen wie mit seinem eigenen Wohnzimmer. Bequem, elegant, gediegen, aber irgendwie auch dekadent … innen dunkel, viel zuwenig Licht, die Inneneinrichtung einengend, überfrachtet, und Sicht nach hinten Null, und eine Frau, die ihre Entscheidung schon getroffen hatte – aber sie wollte, das ich von selbst drauf komme. Gewagtes Unternehmen, muss ich im Nachhinein feststellen … :P

      Es wird nun ein Yeti, weil der Qashqai bei aller Qualität einige Anforderungen nicht erfüllen konnte – Sicht nach hinten (aber das kann
      ausser dem Yeti glaube ich überhaupt kein moderner SUV), kürzer und schmaler als mein Astra ist er auch nicht, und vom reinen Gefühl her, innen Platz zu haben, schnitt der Yeti auch besser ab.

      Der Schneemensch wird vom Design her gewöhnungsbedürftig sein, aber irgendwie hab ich das jetzt schon liebgewonnen. Der Qashqai ist zwar ein brutaler Konkurrent in meinem Kopf gewesen, aber ich stehe hinter der Entscheidung und freue mich nun sehr auf die Lieferung.

      Voraussichtlich Februar, das fühlt sich sehr lang an, und die Spannung steigt. Von Tag zu Tag. Gerade eben läuft auch erst die Widerrufsfrist für die Bestellung ab – der Auftrag wird demnach noch nicht mal erteilt sein. Also vertreibe ich mir die Zeit hier in eurem Wartezimmer. :sleeping:
      Das Licht am Ende des Tunnels ist die Buglampe eines einfahrenden Güterzuges.
      Eigentlich heißt die Buglampe "Dreilicht-Spitzensignal". Was aber egal ist, wenn du nicht rechtzeitig aus dem Tunnel raus bist ....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Murphy44 ()

    • Ja, das wird die Yeti-Gemeinde spalten :love:

      Kulleraugen, Glubschaugen ... aber ist nur meine persönliche Meinung. Ohne das Face-Lifting wäre es für mich definitiv nicht zum Yeti gekommen. Ausserdem bin ich froh, das in meinem Riesenbeitrag dieses eine Wort Aufmerksamkeit erregt hat. So hat sich die Mühe gelohnt ;)
      Das Licht am Ende des Tunnels ist die Buglampe eines einfahrenden Güterzuges.
      Eigentlich heißt die Buglampe "Dreilicht-Spitzensignal". Was aber egal ist, wenn du nicht rechtzeitig aus dem Tunnel raus bist ....

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Murphy44 ()

    • Wenn man drin sitzt sieht man die Kulleraugen gar nicht! Kann ich beurteilen, hatte den Kulleraugen als ersten Yeti! Und die Scheinwerfer waren auch nicht maßgeblich beim Kauf, sondern die ganzen anderen guten Eigenschaften, aber das hast Du ja selbst auch festgestellt!

      QuashQuai hatte ich auch angeschaut, aber Platz und Agilität kommen mit dem Yeti nicht mit. Außerdem kann man das Panodach nicht öffnen ....
      Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
      die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
    • Hallo Murphy44,

      Murphy44 schrieb:

      außerdem die Glubschaugen vorne dran,

      Dann sag' ich mal :HG: zu deiner Entscheidung und ein ganz herzliches ,welcome, hier bei uns - im besten Forum ever :thumbup: .
      Viel Spaß und reichlich Erkenntnisse hier bei uns !
      Bei Fragen einfach fragen - das überbrückt ganz toll die Zeit im Wartezimmer ! :D
      Oder du nutzt einfach die SuFu 8) :!:

      Wie man liest, hast du dir die Entscheidung ja nicht einfach gemacht, aber schließlich bist ja dann doch hier gelandet.
      Ich fand ja den Yeti "ohne" Kulleraugen zuerst - na, nicht hässlich - aber nicht mehr eigenständig.
      Wenn einem heute ein neuer Yeti entgegenkommt, muss man erst mal genau hin-gucken, ob es vielleicht ein Roomster oder ein anderer neuerer Skoda ist.
      Mittlerweile sehen sie von vorne alle gleich aus. - Was ich schade finde.
      Aber so ist das "Jeder Jeck ist anders" und das ist auch gut so.

      Hast du denn schon von unserem tollen, allseits beliebten YetiForum-Bildkalender 2015 gelesen :?:
      Bestellbar ist er nur bis zum 16.11.2014:!: Hast du schon einen bestellt ;(:?:
      Auf dem Titelblatt kann man den sehr gut den Unterschied zwischen Ur- und FL-Yeti sehen: 2015 - 00 - Titel.jpg
      Es werden nur so viele Kalender produziert, wie auch bestellt werden. Also - beinahe eine Rarität.
      Und er soll ja zu Weihnachten rechtzeitig unter dem Baum liegen.
      Deswegen die Deadline 16.11.2014 :!: :D

      Alle Infos und Bestellannahme hier: Kalenderbestellung für das Jahr 2015

      Ich wünsche dir eine gefühlt kurze Wartezeit
      sowie allzeit eine sichere und unfallfreie Fahrt
      Gruß
      der Rock.Opa aus L.A.
      (direkt vom Kölsch/Alt-Äquator)

      YetiForum.de - Da werden Sie geholfen ! :thumbup:
      PANDEMIE 20 - 22
      ... die Zeit in der meine Hände mehr Alkohol
      abbekommen haben, als meine Leber!

      • ... lieber ein Tuch vor dem Mund
        als einen Zettel am Zeh!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rock.Opa ()

    • Rock.Opa schrieb:

      Murphy44 schrieb:

      außerdem die Glubschaugen vorne dran,
      Wenn einem heute ein neuer Yeti entgegenkommt, muss man erst mal genau hin-gucken, ob es vielleicht ein Roomster oder ein anderer neuerer Skoda ist.
      Mittlerweile sehen sie von vorne alle gleich aus. - Was ich schade finde.
      Aber so ist das "Jeder Jeck ist anders" und das ist auch gut so.

      Hallo Rock.Opa,

      vielen Dank fürs Willkommen.
      Ja, das stimmt allerdings - ich hab auch schon mal den Roomster auf den ersten Blick verwechselt. DArf aber nicht sein, der Yeti Facelift sieht schon anders aus, steht höher über der Straße ... aber für den schnellen Blick kann es tatsächlich passieren. Da waren die Yetis vor dem Facelift unverwechselbar, das wird auch sicher viele Fans etwas enttäuscht haben, könnte ich mir denken.
      Dafür hab ich aber großes Gefallen am Outdoor-Outfit gefunden ....

      Grüße aus Kölle am Ring
      Murphy
      Das Licht am Ende des Tunnels ist die Buglampe eines einfahrenden Güterzuges.
      Eigentlich heißt die Buglampe "Dreilicht-Spitzensignal". Was aber egal ist, wenn du nicht rechtzeitig aus dem Tunnel raus bist ....
    • Botti999 schrieb:

      Hi Du,

      Hoffe die Zeit wird Dir nicht zu lang bis Februar. Aber das gibt dir Zeit dich gleich noch um Winterreifen usw zu kümmern. Ich hatte damals mit dem Tiguan geliebäugelt und letztendlich war die Ausstattung ausschlaggebend.

      Ist schon passiert ;) Platin P58 Gun Metal mit Conti TS 850 ...
      Und dazu gleich noch Fußmatten, war das Erste, was der Mitarbeiter vom Autohaus mit mitteilte - "Ihr Neuwagen wird ab Werk ohne Fußmatten geliefert ..." Ich habs nicht wahrhaben wollen, das die so piefig-geizig sind, und hatte keine Fußmatten in die Konfiguration eingebaut ... :wacko:

      Das ist erbärmlich sowohl vom Hersteller als auch vom Autohaus, schon peinlich, aber was soll man machen?
      Das Licht am Ende des Tunnels ist die Buglampe eines einfahrenden Güterzuges.
      Eigentlich heißt die Buglampe "Dreilicht-Spitzensignal". Was aber egal ist, wenn du nicht rechtzeitig aus dem Tunnel raus bist ....
    • Sehr schön geschrieben!
      Ich kann Vieles von dem, was Du schreibst, nachvollziehen, da selbst erlebt. Meine Rangehensweise war ähnlich, die Einschätzung meiner Frau auch. Was immer wieder erwähnt wird, sind die Übersichtlichkeit und die erhöhte Sitzposition.

      Glückwunsch zur Yeti-Entscheidung :thumbup:
      und eine spannende Zeit im Wartezimmer

      ...wünscht Max
      Alles bleibt besser...
    • Liebe auf den ?. Blick

      Besten Dank für diese nette Geschichte!
      Das war sozusagen "Liebe auf den dritten Blick". Und diese Liebe wird auch noch reifen, will aber auch gepflegt sein. Paß nur auf, daß Deine Frau nicht eifersüchtig wird. ;)

      Gruß von NKO (auch seit einem halben Jahr mit dem Schneemenschen unterwegs)!
    • max schrieb:

      Sehr schön geschrieben!
      Ich kann Vieles von dem, was Du schreibst, nachvollziehen, da selbst erlebt. Meine Rangehensweise war ähnlich, die Einschätzung meiner Frau auch. Was immer wieder erwähnt wird, sind die Übersichtlichkeit und die erhöhte Sitzposition.

      Glückwunsch zur Yeti-Entscheidung :thumbup:
      und eine spannende Zeit im Wartezimmer

      ...wünscht Max
      Ja, die Frauen ... ich hätte vorher nie gedacht, das ihr der Yeti überhaupt gefallen könnte. Eigentlich bin ich der Skeptiker in der Familie, aber als ich sie während der Probefahrt mit dem Qashqai beobachtet hab - jedesmal, wenn ich sagte "im Vergleich mit dem Yeti..." konnte ich sehen, das der Nissan bei ihr keine Chance hatte. Egal, welches Argument ich auch gebracht habe "...wenn du meinst, och ja, naja, aber ..." Das Gespräch im Auto werd ich mein Lebtag nicht vergessen ^^

      NKO schrieb:

      Besten Dank für diese nette Geschichte!
      Das war sozusagen "Liebe auf den dritten Blick". Und diese Liebe wird auch noch reifen, will aber auch gepflegt sein. Paß nur auf, daß Deine Frau nicht eifersüchtig wird. ;)

      Gruß von NKO (auch seit einem halben Jahr mit dem Schneemenschen unterwegs)!
      Liebe auf den dritten Blick trifft es, ich hab im Verkaufsraum mindestens 6 Mal in einem Yeti drin gesessen und das Auto auf mich wirken lassen, bevor ich mich entschieden habe. Hatte bis jetzt 7 Opel und 1 Peugeot, 6 Limousinen und 2 Kombis zuletzt. Jetzt liegen 12 Jahre Kombi hinter mir und die Umstellung wird spannend ...
      Das Licht am Ende des Tunnels ist die Buglampe eines einfahrenden Güterzuges.
      Eigentlich heißt die Buglampe "Dreilicht-Spitzensignal". Was aber egal ist, wenn du nicht rechtzeitig aus dem Tunnel raus bist ....
    • attila schrieb:

      So verschieden sind halt die Geschmäcker. Ich und auch sicher viele andere im Forum werden uns den Yeti in seiner jetzigen Form ohne die "Glubschaugen" 8o nicht wieder kaufen. Die neue Front ist nur noch "Einheitsbrei"

      Gruß attila
      Okay, aber bis auf die Front ist das Auto optisch identisch. Wem also die Gesamtdarstellung vom Yeti gefällt und der seinen Yeti gerne fährt, da würde ich meinen, der greift trotzdem wieder zu. Ganz allein wegen der Kulleraugen hat ihn doch sicher niemand gekauft, oder?

      Aber es stimmt schon - das Design vor Facelift ist schon sehr Aussergewöhnlich und polarisiert. Das neue Design ist ein Schritt Richtung Mainstream und nimmt etwas vom Ur-Charakter des Yeti weg. Je mehr ich mich nun mit den Auto befasse - nach meiner Kaufentscheidung - desto weniger empfinde ich die "Glubscher" als störend. Das war vor meiner Kaufentscheidung anders. Wahrscheinlich, weil sich das Gesamtdesign nun in den Vordergrund spielt.
      Das Licht am Ende des Tunnels ist die Buglampe eines einfahrenden Güterzuges.
      Eigentlich heißt die Buglampe "Dreilicht-Spitzensignal". Was aber egal ist, wenn du nicht rechtzeitig aus dem Tunnel raus bist ....
    • Hallo Murphy,

      ich würde mal sagen: Du hast alles richtig gemacht. Es gilt die alte Regel: Happy wife = happy life!
      Ich selber fahre einen X3 und wollte meiner Frau letztes Jahr einen X1 andrehen ... aber irgendwie war Frau nicht wirklich begeistert. So haben wir uns auch mal den Yeti angeschaut ... und seit meine Frau ihren hat, lässt sie sogar meinen X stehen. Das einzige was sie bemängelt: Das Navisystem von BMW ist um Welten besser.

      Ich selber nehme häufiger den Yeti .... irgendwie sitzt man in der Kiste besser.

      VG,
      Michael
    • Happy wife, happy life :D :D
      Yep, da ist absolut was dran!

      Bei aller Liebe zum Yeti - wenn ich aus Kostengründen die Wahl gehabt hätte zwischen X1 und Yeti, dann wäre ich jetzt im X1-Forum unterwegs :love: Den finde ich klasse, aber der passte nicht in mein Budget, und kürzer als mein Astra ist der auch nicht .....
      Das Licht am Ende des Tunnels ist die Buglampe eines einfahrenden Güterzuges.
      Eigentlich heißt die Buglampe "Dreilicht-Spitzensignal". Was aber egal ist, wenn du nicht rechtzeitig aus dem Tunnel raus bist ....
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.