Anekdoten zum Versand des Yeti-Kalenders ...

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 30 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • Anekdoten zum Versand des Yeti-Kalenders ...

      ... oder was so alles passieren kann :!:

      Vorneweg:
      Es ist wie bei einem Montagsauto. Dieses Schicksal kann einen bei jedem Fahrzeug-Hersteller ereilen.
      So aber auch bei Paketdiensten wie UPS, GLS, DPD, DHL, Hermes-Versand oder, oder, oder.
      Es kann immer mal was schief-laufen - und dass bei einem Massenversand von 170 Kalendern
      bei NUR zwei Zustellungen leichte Probleme aufgetreten sind, grenzt doch schon fast an ein kleines Wunder. :/
      Diese beiden "Irrläufer" unter den Yeti-Kalendern möchte ich euch nicht vorenthalten,
      da diese beiden Geschichten trotz des ganzen Ärgers darum, oder gerade deswegen, auch ein Spur von Erheiterndem enthalten.
      Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man glatt lachen.
      (Anm.: Namen und Orte wurden verändert - die Geschichten sind aber wahre Begebenheiten)

      Geschichte 1:
      Krasse sitzt zu-hause in seiner Münchner Wohnung und wartet auf den Yeti-Kalender.
      Die eigentliche Uhrzeit zu der der DPD-Mann immer kommt ist eigentlich vorbei.
      Durch häufige Online-Bestellungen weiß Krasse ja, um welche Uhrzeit etwa die einzelnen Lieferdienste bei ihm liefern.
      Die Zeit des DPD-Mannes war augenscheinlich vorbei. Also scheint er wohl heute nicht mehr zu kommen.
      Am nächsten Tag, am übernächsten und am drittnächsten Tag immer das gleiche Spiel - kein DPD-Mann = kein Kalender.
      Mittlerweile hatte Rock.Opa ja schon im Forum geschrieben, dass alle Kalender angekommen seien.
      Warum denn Krasses Kalender nicht ?!?!?

      19:26 ! Krasses Nachbar klingelt an der Tür ...
      Sein WG - Mitbewohner hatte den Abholzettel aus seinem Briefkasten entnommen.
      Witz an der Sache war, der WG Typ heißt mit Familiennamen "Kraase" - Das Paket sollte aber zu "Krasse" ...
      Also, der DPD Mann/Frau hat keinen angetroffen und dann den Zustellzettel in den falschen Kasten geworfen ...
      Ist jach auch verflixt - kann man ja auch schnell mal falsch ablesen - und dann noch soviel Ähnlichkeit ...
      Schlussendlich alles gut - der Kalender ist da, wo er hingehört !

      Geschichte 2:
      Auch hier wartet jemand im Nordosten der REP auf den Yeti-Kalender - der einfach nicht kommen will.
      Leider lagen die Feiertage in diesem Jahr so unglücklich, dass der Letternservice, der die Konfektionioerung
      und den Versand durchführte kurz nach Auflieferung bei DPD schon in den Weihnachtsurlaub bis zum 05.01.15 gegangen ist.
      So konnte also erste heute, am 05.01.15, bei DPD eine Nachforschung angestellt werden.
      Und siehe da, DPD hat (Anhand der Trackinglist) 3x versucht den Kalender zuzustellen - jedesmal ohne Erfolg.
      Nach den Code-Nr. auf der Trackinglist sollen angeblich "Benachrichtigungen" gegeben haben.
      Fehlanzeige - keine Benachrichtigung im Briefkasten.
      Heute kam der Kalender dann zurück in den Letternshop - versehen mit einem Aufkleber auf dem stand:
      Name auf der Goethestr. 22 nicht zu ermitteln bzw. unbekannt.
      Und das steht ja dann nicht in der Trackinglist.

      DPD hat im übrigen ohne zu zögern eine erneute kostenfreie Zustellung vorgeschlagen ....
      Laut Nachverfolgung der ersten Sendung waren die/der DPD-Fahrer 3x auf der Goethestraße anstatt auf der Gothaer Str.
      Gut - 1x hätte ich ja noch verstanden wenn einem das Gehirn einen Streich spielt und man beim schnellen lesen
      "Goethe" anstatt "Gothaer" liest. Aber ein 2tes und dann noch ein 3tes mal in eine andere, ganz falsche Straße wie aufgedruckt zu fahren
      ist für mich vollkommen unverständlich.
      Auch der Hinweis auf der Trackinglist "benachrichtigt" muss mir irgendwann mal jemand erklären, der weiß, wer da Benachrichtigt wurde ;(


      Soviel also zu den beiden "Irrläufern" in diesem Jahr. Es wurde heute heftigst mit DPD telefoniert und auch die Niederlassung
      die für die Goeth .... Gothaer Str. zuständig ist, erhielten ein paar ernste, aber aufmunternde Worte.
      Der Kalender ist also jetzt wieder unterwegs in die Gothae Str., irgendwo im Nordosten der REP.

      Wie gesagt, so-was kann bei allen Paketdiensten passieren.

      Gruß
      Rock.Opa
      Wenn im Wein die Wahrheit liegt,
      liegt dann im Glühwein die Erleuchtung :?:
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Rock.Opa ()

    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.