Xenon - Licht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 10 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 20%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 60%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (2) 20%

    Sponsoren



    • Xenon - Licht

      Bitte um Hilfe bei Kaufentscheidung.
      Ist das Xenon - Licht, meist nur in einem Paket erhältlich, sein Geld wert oder findet ihr die normale Lichtqualität ausreichend.
      Danke euch für Meinungen und Informationen, auch bezüglich der Haltbarkeit und Störungsanfälligkeit beim Xenon - Licht.
    • Das Halogenlicht ist gut und auch ausreichend, das Xenonlicht ist aber dennoch sein Geld wert. Das Fernlicht ist gigantisch gut und auch beim Abblendlicht ist der Lichtkegel heller und zum Fahrbahnrand hin breiter und hat darüber hinaus auch eine höhere Reichweite. An die schärfere Hell/Dunkelgrenze muss man sich allerdings erst gewöhnen. Was die Xenon beim FL-Yeti aber besonders empfehlenswert macht, ist das adaptive Fahrlicht, das anders als beim VFL-Yeti nicht nur das sinnvolle dynamische Kurvenlicht enthält sondern verschiedene, den unterschiedlichen Fahrsituationen angepasste Modi, wie Autobahnlicht (mit höherer Reichweite bei Geschwindigkeiten über 120 km/h), Stadtlicht (mit breiterem Lichtkegel) oder einem speziellen Modus für Regen. Das ist technischer Fortschritt, der eine nicht unerhebliche Erhöhung der Fahrsicherheit bei Dunkelheit mit sich bringt, auf die ich nicht verzichten würde. Hinzu kommt, dass man mit dem Facelift von H4 auf H7-Lampen umgestellt hat, deren Lebensdauer gerade bei der Benutzung von Hochleistungslampen doch sehr begrenzt und dadurch einen häufigeren, mühseligen Lampenwechsel erfordern. Die Xenon sind hingegen sehr langlebig und brauchen häufig gar nicht ausgewechselt zu werden, wenn man seinen Yeti nicht gerade ausgesprochen lange (und viel) fährt.

      Andreas
    • Elmo schrieb:

      ch hab zum ersten Mal Xenonlicht und bin begeistert. Einen direkten Vergleich zu einem neuen Yeti mit Halogenlampen hab ich zwar nicht, aber alles, was ich gelesen habe, spricht für Xenon.


      Der Yeti ist das erste Auto bei mir mit Xenon-Licht - künftig werde ich darauf nicht mehr verzichten.

      Gruß Kajo
    • Hallo john1404,
      dem ist wenig hinzuzufügen, in der Stadt unwichtig, auf der Landstr./Autobahn liegen im Dunkeln Welten zwischen beiden Beleuchtungsarten. Das More-Elegance Paket hat mit € 850,00 einen fairen Preis.
      Mein VW Passat Bauj.2007 hat Xenon mit Dauerfahrlicht, fährt also seit über sieben Jahren ununterbrochen ohne Probleme mit Xenon-Licht 8o .

      berme schrieb:

      Xenon ist schon definitiv heller, und soll auch relativ unanfällig sein. Mir persönlich reicht das Halogenlicht. Ich habe etwas hellere Lampen (ca. 20 €) eingebaut.
      Wer viel in unbeleuchteten Gegenden fährt dem würde ich zu Xenon raten. Ich fahre überwiegend in Berlin.

      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Kajo schrieb:

      Der Yeti ist das erste Auto bei mir mit Xenon-Licht - künftig werde ich darauf nicht mehr verzichten.


      Nie mehr ohne Xenon.
      In jüngeren Jahren wäre mir das ja vielleicht noch egal gewesen.
      Aber die Augen sind ja auch nicht mehr das was sie mal waren 8) .
      Vor allem in der Dunkelheit bei Regen und/oder stärkerer Fahrbahnnässe. :thumbup:
      Auch bei mir war der Yeti der erste mit Xenon. Davor hatte ich den Octavia II ohne Xenon.
      Den Unterschied merkt man sofort bei der ersten Fahrt in der Dunkelheit - vor allem latürnich bei Überlandfahrten.
      Ob man - wenn man jetzt NUR in der hell-erleuchteten Stadt herumdüst - unbedingt die Mehrkosten für Xenon braucht,
      muss jeder für sich selber entscheiden.
      Ich wohne genau in der Mitte zwischen K und D - und hier in der Gegend ist es auch Nachts meist hell auf den Straßen.
      Aber ich fahre auch oft ins Bergische Land oder in die Eifel.
      Nie mehr ohne Xenon.
      Das Gehirn ist kein Stück Seife.
      Es wird nicht weniger wenn man es benutzt !
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

    • Das H7-Licht ist sicher ausreichend, wenn nicht, wäre dem Yeti garantiert keine Betriebserlaubnis erteilt worden ;) .
      Im Ernst, natürlich reicht das Halogenlicht aus. Aber das Xenonlicht ist besser; heller, weiter, breiter und dazu Kurvenlicht und das adaptive Fahrlicht. Nett ist auch das LED-Tagfahrlicht als "Dreingabe".
      Und für diesen vergleichsweise lächerlichen Aufpreis würde ich nicht lange überlegen.

      Ich fahre das vierte Fahrzeug mit Xenon. Noch nie hatte ich einen Defekt, weder an den Brennern noch an der Mechanik incl. der Sensoren.
      Bei Verwandten ist ein 14 Jahre alter VW Passat mit den ersten Brennern unterwegs. Dort ist nur die Helligkeit etwas geringer als zu Anfang, aber immer noch deutlich heller als das Licht von Halogenlampen.
    • Xenon jederzeit wieder.
      Wir haben Xenon und Navi Amundsen+ im Paket für 890,00 Euro gekauft (festeingebautes Navi war Frauenwunsch).
      Xenon und Kurvenlicht perfekt.
      Auch ich war der Meinung muss nicht sein, brauch ich nicht.
      Aber selbst meine Frau, die nie über Autos spricht, erzählte begeistert was passierte als sie das System zum ersten mal bei Dunkelheit zündete.
      Das Festnaivi kann ich jederzeit entbehren, Xenon nie.
      Ich kenne sehr viele ohne Probleme mit der Haltbarkeit über einen längeren Zeitraum.
      Geld ausgegeben für die Sicherheit, ist gut angelegt.
      Ich würde es wieder tun!
      F.U.
    • Ich wollte eigentlich nur das rSAP kaufen für 490€ oder so ... und dann hat mich der Verkäufer zu einem Xenon-Yeti mitgenommen
      und ich habe dann gesehen, daß nur in der Xenon-Variante auch das LED-TFL dabei ist. Da habe ich dann das More Elegance-Paket
      gekauft (Xenon, rSAP, elektrischer Stuhl, damals 990€).
      Das Abblendlicht ist deutlich besser, auch im Vergleich zum nicht schlechten VFL-Yeti mit Osram Nightbreakers Plus - und das
      Fernlicht ist einfach grandios.
      Der Mensch sagt: die Zeit vergeht;
      die Zeit sagt: der Mensch vergeht.
    • john1404 schrieb:


      Ist das Xenon - Licht, meist nur in einem Paket erhältlich, sein Geld wert ...


      unbedingt! das bi-xenon mit kurvenlicht des YETI's ist eines der angenehmsten und die fahrbahn am besten ausleuchtendsten fahrlichter, die ich je in einem auto hatte. das kommt wohl auch daher, daß es bauartbedingt von recht weit oben kommt. aber für mich ist das eine ganz klare pflichtoption. dagegen sind die halogenleuchten teelichter. ganz besonders auf kurvigen strecken überland wird dies überdeutlich...
    • Xenon auf jeden Fall dazubuchen :!:
      (lieber an was anderem sparen)

      Wer es einmal hatte, will es nicht mehr missen.
      Der Yeti ist jetzt mein 3. Neuwagen mit Xenon in Folge.
      Auf den zusammen ca. 120tkm noch kein einziger Defekt (am Licht).

      Gruß
      Hardy
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.