Xenon - Licht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 10 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 20%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 20%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 60%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (2) 20%

    Sponsoren



    • xenonlicht ist besser? ok., je nach fahrprofil stimmt die aussage.
      klar legt sich hier die "xenon-fraktion" schon sehr deutlich fest, ist auch grundsätzlich so nicht verkehrt.
      bei meiner kaufentscheidung aber war mein fahrprofil, 90% stadtverkehr, ausschlaggebend gegen xenon; und damit bin ich durchaus zufrieden.
      "Prüfe alles, glaube wenig, denke selbst!" (Dushan Wegner)
      "Was ist also Wahrheit? Ein bewegliches Heer von Metaphern,..." (Nietzsche)
    • yyeettii schrieb:

      bei meiner kaufentscheidung aber war mein fahrprofil, 90% stadtverkehr, ausschlaggebend gegen xenon; und damit bin ich durchaus zufrieden.


      Rock.Opa schrieb:

      Ob man - wenn man jetzt NUR in der hell-erleuchteten Stadt herumdüst - unbedingt die Mehrkosten für Xenon braucht,
      muss jeder für sich selber entscheiden.



      So ist das - ist man nur in der Stadt unterwegs, kann ich von dem Geld lieber mal ein Wochenend-Ausflug machen.
      Wenn es öfters mal raus der Stadt geht, dann auf jeden Fall Xenon.
      Das Gehirn ist kein Stück Seife.
      Es wird nicht weniger wenn man es benutzt !
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

    • Auch ich habe mir Xenon gegönnt, weil meine Augen im Alter sicher nicht besser werden. Offensichtlich bin aber der einzige im ganzen Forum, der ein bisschen enttäuscht ist. Ich fahre regelmäßig eine kurze Strecke zwischen zwei Stadtteilen, die nicht beleuchtet ist. Und da bin ich doch häufig etwas verunsichert, weil der Abblend-Lichtkegel zwar schön hell und breit, aber ziemlich kurz ist. Dazu kommt der von flo-flo erwähnte abrupte Hell-Dunkel-Kontrast. Wenn ich da so mit 70 kmh lang rolle, möchte ich schon ein paar Meter weiter sehen können – vor allem bei Regen. Vorher bin ich mit meinem steinalten (1993er) Audi 80 dieselbe Strecke gefahren, ohne dass mich diese leichte Unsicherheit überkommen ist. Alles war zwar nicht so hell, aber irgendwie hatte ich das Gefühl, weiter sehen zu können. Jenseits des Lichtkegels war es nicht so finster. Wahrscheinlich muss ich mich noch an mein Licht gewöhnen und erstmal ein paar Kilometer durch stockdunklen Wald fahren, um es zu würdigen.

      Gruß Ypom
    • berme schrieb:

      Hat Xenon denn kein Leuchtweitenregulierer ?


      natürlich nicht. das wäre bei xenon ja absurd...

      die YETI-bedienungsanleitung dazu:
      "Die mit Xenon-Licht ausgestatteten Scheinwerfer passen sich beim Einschalten
      der Zündung und während der Fahrt automatisch dem Belade- und Fahrzustand
      des Fahrzeugs (z. B. Beschleunigen, Bremsen) an. Fahrzeuge, die mit Xenon-Licht
      ausgestattet sind, verfügen nicht über einen manuellen Regler zur Leuchtweitenregulierung.
      "
    • Dass Xenon besser ist steht doch hoffentlich nicht zur Debatte. Bei jedem Fahrprofil. Wenn dann kann man sich fragen ob man es sich leisten will wenn man blos in der "beleuchteten" Stadt herumfährt.
      Hoffe der nächste Yeti bekommt dann auch VollLED Scheinwerfer :thumbup: An Laser denken wir mal noch nicht ;)

      An der scharfen Licht-Dinkel-grenze des Xenons gewöhnt man sich schnell, einfach öfter Aufblenden und freuen.
      Hat der FL eigentlich Aufblendautomatik?
      ------------
      in the alps
    • @ypom:

      bei meinem war das Abblendlicht anfangs zu tief eingestellt. Ich hatte auch ständig das Gefühl, der Lichtkegel sei zu kurz. Als ich wegen der Probleme mit der Stromversorgung am Anhänger in der Werkstatt war, hat man das freundlicherweise gleich mit eingestellt - es war tatsächlich zu tief. Bei Xenon wird eine Grundeinstellung mit dem Testgerät gemacht, die sonstige Anpassung übernimmt die Bordelektronik. Ich denke, Du solltest hierzu mal die Werkstatt Deines Vertrauens befragen...

      @xwolf:

      Automatisches Auf- bzw. Abblenden hat er nicht. Nur die Anpassungen an die Fahrsituation (Stadt/Land/Fluß :D )
    • Moin


      Also bei mir ist der Yeti das erste Fahrzeug mit xenon und ich würde das immer wieder ordern.

      Brauche auf vielen Strecken sogar kein Fernlicht einschalten da die Helligkeit des Abblendlicht völlig reicht. Kurvenlicht ist erste Sahne, und das LichtSpiel beim Einschalten ist immer wieder schön an zu sehen.


      der Rainer
      :D der wo da yetifiziert ist ;(
    • Der Yeti ist mein erstes Fahrzeug mit Xenon.
      Wenn man längere Zeit mit einem Auto fährt mit Xenon und dann mal wieder mit einem das Halogen hat fällt einem der Unterschied schon gewaltig auf. Ich musste erst mal schauen ob ich mit Standlicht unterwegs bin.....
      Aber solange ich kein Xenon gewöhnt war, kam ich in meinem damaligen Golf auch problemlos mit dem Halogen zurecht...
      Wenn du sprichst, wiederholst du nur, was du eh schon weißt; wenn du aber zuhörst, kannst du unter Umständen etwas Neues lernen. – Dalai Lama
    • xwolf schrieb:

      An Laser denken wir mal noch nicht
      Wär' doch klasse: Wenn mich der Vordermann nervt - - - ssssssst, und wech.... 8o :D :D :D

      Ansonsten gehöre ich auch zu den Xenon-Begeisterten. Nie hatte ich besseres Licht. Ob man es nun 'braucht' ist eine Bedarfs-Frage...ich wiederhole mich hier gern: kein Mensch 'braucht' ein 55"-TV...ist aber geil, grad' wenn man 6 Meter weit weg sitzt! Hab leider keins... :whistling:

      Einmal Xenon, immer Xenon...ach nee, LED fänd' ich auch ganz nett... ;)

      LG Markus
      Alle Verallgemeinerungen sind falsch - einschließlich dieser! (Donald H. Rumsfeld)
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.