Xenon - Licht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Eure Meinung zum Panoramadach

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      Hatte/habe es - und bin zufrieden (13) 54%
    2.  
      Hatte/habe es - und bin unzufrieden (1) 4%
    3.  
      Nie wieder - nur Ärger damit (1) 4%
    4.  
      Immer wieder - nie Ärger gehabt (1) 4%
    5.  
      Beim nächsten Autokauf JA (10) 42%
    6.  
      Beim nächsten Autokauf NEIN (9) 38%

    Sponsoren



    • Herne schrieb:

      rainer II schrieb:

      ... wurde die Frage auch nach Xenon ? ! gestellt vom Verkäufer,......Nachts sieht man damit viel besser !
      " Nachts sind wir zu Hause !!", :thumbsup: ...also bestellte ich "normal" . ^^
      Nachts ist im Winter 17 Uhr.
      Und morgens bis 6 Uhr wenn viele zur Arbeit müssen oder von Arbeit kommen ist es da auch noch dunkel.
    • Also wer behauptet, die Halogens wären nur minimal schlechter als Xenon, braucht 'ne neue Brille.
      Ich habe beides ausgiebigst im Dunklen Probe gefahren, und der Unterschied ist ENORM. In Parkhäusern und geschwungenen Strassen kommen noch die mitlenkenden Scheinwerfern bei Xenon positiv dazu..
      Jetzt unterwegs im lavablauen Custom-Allpfoten-Silberrücken und im lautlosen E-Smurf 8o
    • Dann brauche ich eine neue Brille. Gerade im Nebel finde ich, das die Xenon nur nach links und rechts punktuell leuchtet.
      Das Kurvenlicht finde ich bei Nebel oder Schneefall nervig. Werde mal neu Birnen einbauen.
      Yeti 1,4 Style 4x4 DSG.
      TDI 2,0 4x4 Adventure
    • Yeti ist tot und Xenon auch.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Freundliches hallo,
      Xenonlicht ist deutlich besser. Ein echter Sicherheitsgewinn. Eine Testfahrt im Dunkeln bei regennasser Fahrhahn zeigt den Unterschied besonders deutlich.
      Auch werden Fußgänger bei Nacht besser erkannt. Das wissen auch der ADAC und die Autoren vieler Testberichte.
      Wenn man ein Fahrzeug länger fährt, ist der preisliche Mehraufwand besonders wichtig, da es über die lange Haltezeit finanziell kaum mehr zu Buche schlägt. Wenn man älter, wird ist die Nachtsehfähigkeit nicht mehr so gegeben, wie bei jungen Menschen. Beim Wiederverkauf ist es auch ein sehr gutes Argument, wenn ein Fahrzeug Xenonlicht besitzt. Ich selbst würde niemals mehr darauf verzichten wollen.
      An unserem Golf haben wir in 13 Jahren und bei 330tsd. Kilometern keinen Ausfall eines Xenonlichts gehabt.
      Der Käufer hat in noch zwei weiteren Jahren und nochmals 50tsd. Kilometern keine Ausfälle gehabt.
      Die H7 Birnen waren früher immer wieder ausgefallen.
      Ich verbleibe mit besten Grüßen aus Öpfingen von Nate.
    • Meine Xenons halten jetzt über 330.000km.

      Ein weiteres Plus: die Reinigungsanlage für die Scheinwerfer! Das ist ja ein fast aussterbendes Feature, das bei den LED-Scheinwerfern oft eingespart wird.

      Und bei einem Defekt kann man die Xenonbrenner noch leicht austauschen, wie sieht es da eigentlich bei LED aus?

      Gruß, M.
    • Das Licht- und Sicht-Paket beim Joy kostete unglaublich wenige € 290,00 abzgl. Rabatt:

      Licht & Sicht
      > Bi-Xenonleuchten mit adaptiven Frontscheinwerfern (AFS), dynamischem
      Kurvenlicht, automatischer Leuchtweitenregulierung, LED-Tagfahrlicht,
      Scheinwerferreinigungsanlage und Waschwasserstandskontrolle
      > Elektrisch anklappbare Außenspiegel, automatische Außenspiegelabblendung
      (Fahrerseite), Boarding-Spots (Einstiegsraumbeleuchtung)
      > Automatische Innenspiegelabblendung
      > Regensensor
      > LED-Rückleuchten

      Da Skoda die Komponenten des Paketes wohl nicht mit Verlust verkauft hat, kann man die gigantischen Margen bei den Zubehör-Optionen erahnen.
    • Die ersten Xenons hatte ich beim Renault Espace vor ca. 20 Jahren.
      Dann BI-Xenons beim Opel Zafira, Opel Meriva, Skoda Yeti 1, Skoda Yeti 2.
      Alle km zusammengerechnet dürften das auch 400.000 km gewesen sein.

      Nie Probleme mit den Teilen, wirklich nie.
      Die Waschanlage fand ich auch immer gut.
      Das "bessere" Licht sowieso - vor allem da man älter wird.......*seufz*

      Eine Beleuchtungsart auf die ich nie wieder verzichten möchte, selbst wenn ich dafür eine teurere Version
      eines Fahrzeuges nehmen müsste.

      Die LED Beamer sollen ja noch besser sein, allerdings habe ich damit noch keine Erfahrungen gemacht.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.