WhatsApp vs. alles andere.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Wieviel km fahrt Ihr täglich...

    Insgesamt 48 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • WhatsApp vs. alles andere.

      Für mich ist ja schon lange Schluss, aber viele von Euch werden es ja überhaupt nicht wissen.
      Diese App gehört zu Facebook und Zuckerberg.
      Hier ein weiterer Grund diese App und auch den FB Messenger nicht zu nutzen.
      Alternativen werden aufgezeigt u.a. die wohl am weitesten verbreitete Konkurenz Threema.

      n24.de/n24/Mediathek/videos/d/…text--und-bildrechte.html
      Gruß Micha

      euer Skoda-SUV-Forum.de Administrator

      Fahrste queer, siehste mehr ... :D :whistling: :saint:
    • Micha schrieb:

      Alternativen werden aufgezeigt u.a. die wohl am weitesten verbreitete Konkurenz Threema.


      Rock.Opa schrieb:

      Wir wäre es mit dem neuen SIMSme von der Deutschen Post simsme.de/

      Verschlüsselter Instant Messenger
      SIMSme übermittelt deine Texte, Bilder, Videos, Standorte oder Kontaktdaten sofort und absolut sicher Ende-zu-Ende verschlüsselt an deine Gesprächspartner – völlig kostenlos.
      Niemand kann mitlesen.

      Gibt es erst seit September 2014 - und langsam werden es da auch mehr User. Man muss da halt mit der Verbreitung wachsen.
      Wem WhatsApp zu "unsicher ist", dem bleibt halt nur "Threema " aus der Schweiz (einmalig ca. 1,40 €) oder halt "SIMSme " (kostenlos von der Deutschen Post).
      Beide gibts im AppStore (Apple) oder unter GooglePlay (Android).
      Ach ja - bei SIMSme kann man einstellen, dass sich Nachrichten nach dem Lesen beim Empfänger selbstständig zerstören.
      Erinnert mich an "Kobra - übernehmen sie " - da haben sich die Anweisungs-Tonbänder auch immer selbst zerstört. - Irgendwie witzig.
      Wie gesagt "kann man" einstellen, "muß man aber nicht". Und Tonbänder gibt es ja auch nicht mehr.



      Das Thema wurde im Fred Schöne neue Smartphone-Welt :) schon einmal angerissen.
      Ich bin bei Threema, Simsme und (noch) bei WhatsApp - aber da wohl nicht mehr lange.

      Zu Threema ist zu sagen, das es hervorragend funktioniert. Eine 1x-Zahlung (ich glaube 1,60 €) und schon kann man die Schweizer App unbegrenzt nutzen. Funktioniert genau wie WhatsApp.

      Zu SimsMe kann ich noch nicht zu zuviel sagen. Sind noch zu wenig User.
      Das Gehirn ist kein Stück Seife.
      Es wird nicht weniger wenn man es benutzt !
      • JE SUIS CHARLIE
        TOUJOURS !

    • Warum sollte der Zuckerberg Interesse an meinen Daten haben?

      Meine Telefonnummer kann er auch im Internet finden, und dass ich einen Yeti fahre, muss ich auch nicht verheimlichen.

      Ein Problem ist sicherlich, dass es auch Nutzer geben soll, die alles und jedes in ihrem Handy haben, darunter die volle Anschrift von Kontakten. Dann kommt halt eine Werbebroschüre mehr.
      Ich bezweifle aber, dass Herr Zuckerberg mit meinem Phone ein Foto machen wird (wäre eh nur das Innere meiner Hosentasche drauf) oder wissen möchte, wo ich mich gerade befinde (GPS einschalten). Auch wird er sich wohl über mein Phone keine kostenpflichtige App kaufen (müssen).
      Zugriff auf meinen Kalender kann er gerne haben, wenn er denn meiner Oma zum 90. Blumen schicken möchte.

      Und nein, ich habe kein What's App... :D


      Die Frage wäre auch mal dahin zu klären, wie denn überhaupt die Daten aus einem Händy gesaugt werden können. Gibt es da konkrete Beispiele für?
      Muss ich da den Namen des Users haben, oder seine Händynummer oder beides?
      Ich glaube, da wird viel Lärm um wenig gemacht.

      LG
      Mi-go


    • Ist doch egal ob WattsApp, Facebook, Google oder wer auch immer, sobald wir uns irgendwie im weltweiten Datennetz bewegen wird doch sowieso alles registriert.
      Kann ja nicht Zufall sein dass hier im Forum Links Werbung von Objektiven zu Spiegelreflexkameras kommt, wenn ich kürzlich allerlei über solche Objektive recherchiert habe :saint:
      Allerdings ist das nicht nur in diesem Forum so, sondern auch auf einigen andern Websiten.

      Will man also dass auf der andern Seite unserer Kugel nichts über einen "gesammelt" wird, muss man sich also sofort von dem Datennetz abmelden und nie mehr irgenwas das wie Pc, Laptop oder Smartphone aussieht nutzen.

      Gruss Bergler
      Skoda Yeti 2.0 TDI 170Ps Experience Storm Blau Metalic
      Bei mir wird der Yeti Artgerecht :thumbup: gehalten und hat genug Auslauf im Gebirge :D
      Mitlerweile über 170'000Km wovon gegen 10'000Km mit Wohnwagen oder Anhänger
    • mi-go schrieb:

      Die Frage wäre auch mal dahin zu klären, wie denn überhaupt die Daten aus einem Händy gesaugt werden können.

      In der Regel geben wir unsere Daten selber Preis. Beispiel Internet Abfragen für eine Region. Schon hat der Betreiber der Suchmaschine etwas um mir im Yeti Forum gezielte Werbung unterbreiten kann. Aber man schickt auch Emails die, wie wir mittlerweise Wissen, mindestens in Washington, Moskau und Peking gelesen werden. Wer Bilder ins I-Net stellt muss damit rechnen das diese von anderen verwendet werden. Auch in Foren geben wir sehr viel aus dem privaten Umfeld Preis. (Am Wochenende sind wir zum Yeti Treffen in ...)

      Und, und und und ...

      Grusz
      Horst
      Eine Null an der falschen Stelle kann deine Probleme vervielfachen :rolleyes:
    • mi-go schrieb:

      Die Frage wäre auch mal dahin zu klären, wie denn überhaupt die Daten aus einem Händy gesaugt werden können.

      Warum hilft mir der Zuckerhaufen dann derartige AGB's über, in denen er dann die Rechte an meinen Fotos haben, die ich z. B. auf einer Familienfeier geschossen habe?
      Grundlos werden AGB's in dieser Hinsicht nicht geändert.
      Wenn er (das Unternehmen) kein Interesse daran hätte, müsste ich doch keine derartigen AGB's anerkennen.Logisch dass da keiner meine Familienfeier nachvollzieht, wenn er in der Badewanne liegt - aber nach Auswertung durch Rechner zu Werbezwecke verkaufen (OHNE meine Zustimmung), das wird wohl so sein. ;(
    • YETI_in_red schrieb:

      .... die Rechte an meinen Fotos ...

      Die Firma Google hat vor Jahren mal etwas ähnliches bei ihrer Picasa Bildverwaltung versucht. Das ist von den Datenschützern in Deutschland gaaanz schnell abgebügelt worden. Anders wird es wird es dem Herren von Fratzenbuch auch nicht ergehen. Profitionelle werden auch ganz vorsichtig mit den Rechten anderer umgehen. Viel mehr sind es Privatleute die aus unwissender Dreistigkeit meine Fotos für die Vereinsbroschüren o.ä. Nutzen.
      Und die kriegste nicht dran. Gegen Goggle oder Zuckerberg klagen, das bringt den Anwälten richtich Kohle
      und Werbung.

      Grusz
      Horst
      Eine Null an der falschen Stelle kann deine Probleme vervielfachen :rolleyes:
    • CEHorst schrieb:

      Die Firma Google hat vor Jahren mal etwas ähnliches bei ihrer Picasa Bildverwaltung versucht. Das ist von den Datenschützern in Deutschland gaaanz schnell abgebügelt worden. Anders wird es wird es dem Herren von Fratzenbuch auch nicht ergehen.

      Genau deshalb liegen Daten (auch die Fotos) auf meinen Festplatten und ich entscheide (nicht Google oder WhatsApp), welche ich irgendwo veröffentliche bzw. wem ich welche verschicke.
      Ich habe aus diesem Grund auch weder bei Facebook oder Twitter einen Account noch nutze ich irgendwelche Clouds.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.