Phaeton

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Sponsoren



    Umfrage

    Soll sich @berme (wieder) einen Yeti kaufen oder ist er mit einem Karoq besser bedient?

    Insgesamt 56 Stimmen

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Sponsoren



    • BernhardJ schrieb:

      Der bestätigt mich bei der Meinung, Privatleasing von Fahrzeugen: Nie im Leben niemals nicht und never...
      Naja, ich bin zwar auch ein Gegner vom Leasing, wer jedoch vor drei Jahren einen Leasing-Vertag über einen Diesel abgeschlossen hat, bei dem der Rücknahmepreis aufgrund damals zu erwartender Wertentwicklung vereinbart wurde, hat mit dem Leasingvertag eine goldrichtige Entscheidung getroffen. Ein Bekannter von mir hat jetzt für die Rückgabe seines Leasingsfahrzeugs einen Preis angerechnet bekommen, der weit über dem liegt, was sich derzeit auf dem freien Markt erzielen lässt, so dass er sich trotz der vergleichsweise hohen Zinsbelastung bei den Leasingraten unter dem Strich mit dem Leasing deutlich besser steht als wenn er das Fahrzeug damals gekauft hätte.

      Andreas
    • Andreas, das ist doch jetzt aber nur eine situationsbedingte Ausnahme.

      Mein Bruder hat schon etliche Firmen-Leasingfahrzeuge gehabt. Die bei der Rückgabe nicht selten mit Lupen bewaffneten "Kontrollorgane" sind an lächerlicher Pingeligkeit und gemeiner Preisdrückerei nicht zu überbieten.

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • Eine unschöne Erfahrung....

      ....die ich auch hatte und deswegen leider bestätigen muss.
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächel, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Warten wir's erstmal ab.
      Die Rechnung für den Phaeton hatte ich wohl schon mal aufgemacht?

      Preis 4/15: 41700€
      mon. Leasingrate 1% (=417€)
      Leasingzeitraum 36 Monate = 15.000€
      Restwert 4/18 (rechnerisch): 26.700€
      Kaufangebot: 21.000€

      Zwar kann ich momentan den Listenpreis für den Phaeton nicht angeben, aber er dürfte irgendwo in dem Bereich zwischen Restwert und Angebot liegen.

      Wie bereits von @floflo angeführt, war es für mich besser, den Phaeton zu leasen als zu kaufen. Das war mir aber im Frühjahr 2015 bereits bekannt. Die Dieselaffäre hat den Unterschied lediglich vergrößert.
      Ich kann den Vorzug des Leasings durchaus nachvollziehen, da nicht so viel Einzelkapital benötigt wird. Letztlich konnte ich aber mit dem Verkaufserlös des Yetis 2015 in den letzten drei Jahren auch kaum (eigentlich keinen) Gewinn machen. Wenn man das Geld nicht auf der hohen Kante liegen hat, kann es durchaus von Vorteil sein.

      ABER:
      Der zeitliche Aufwand und die Terminierung von Aufbereitung, Rückgabe, Gutachten usw. ist enorm. Dabei wäre es sicherlich einfacher gewesen, wenn ich wieder einen VW geleast hätte. Man könnte also sagen, dass Leasing zur Markenbindung führt.
      Da ich nun ein Fremdfabrikat fahre, musste dieses zusätzlich koordiniert werden. Die Übernahme des Kennzeichen kommt hinzu.
      Ebenfalls hinzu kommt - wie bereits angemerkt - die pingelige Begutachtung und die damit (vorerst) nicht zu kalkulierenden Zusatzkosten.

      Gegenhalten muss ich aber
      - die geringen Servicekosten (67.000km, 97.000km), die in der Summe unter 1000€ liegen
      - keinerlei Kosten in Bezug auf Reparaturen u.ä. - es war einfach nichts dran
      In der Summe ist der Phaeton in den 36 Monate günstiger gewesen, als Anfang 2015 kalkuliert. Bislang.

      (Im Vergleich zum Yeti sind natürlich Versicherung, Steuer, Sprit, Reifen höher. Im Gegenzug war die Ausstattung deutlich besser; das Fahrzeug größer und mindestens zwei Klassen höher positioniert - von daher alles OK.)


      LG
      Mi-go


    • Danke für die Fotos!
      Die Form des Autos gefällt mir ganz gut, und ich mag auch helles Interieur. Die Felgen sehen auch ansprechend aus - mindestens nicht so ein 5-Speichen-Einheitsbrei. Nur die Farbe ist nicht so meins. 8)
      Gibt es das Auto auch mit Dachreling?

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    • BernhardJ schrieb:

      Gibt es das Auto auch mit Dachreling?

      Nein, dieses nicht.
      Es kann aber ein Dachträger montiert werden (wird dann wohl verschraubt).
      Ich hatte mich schon über die Thule Wingbar schlau gemacht, scheue aber dann doch die Kosten für einmal jährlich Fahrradtransport (NL). Das fahrzeugspezifische Adapterkit ist nicht gerade günstig zu nennen (aber immer noch günstiger als der (fiktive) Aufpreis für eine Dachreling). Das Mercedes-Original ist nochmals deutlich teurer.


      LG
      Mi-go


    • BernhardJ schrieb:

      Die Form des Autos gefällt mir ganz gut, und ich mag auch helles Interieur. Die Felgen sehen auch ansprechend aus - mindestens nicht so ein 5-Speichen-Einheitsbrei. Nur die Farbe ist nicht so meins.

      :danke: für die R)

      Ich wollte einen Wagen haben mit Nicht-Schwarz außen und Nicht-Schwarz innen. Da gibt es sehr wenig Auswahl. Die Farbe innen* nennt sich Mokkabraun (Armaturenbrett, Fensterbrüstungen etc.) und Mandelbeige (Polster, Teppiche, Seitenverkleidungen etc.). Ich sehe letzteres eher als Cappuccino, ist also mindestens zwei Nuancen dunkler als das übliche Beige, was man sonst so kennt. (*meiner hat im Gegensatz zum Bild KEIN Holzlenkrad und kein perforiertes Leder/Sitzbelüftung)
      Bei der Außenfarbe wären noch Weiß, Silber und Rot in Frage gekommen. Da ich den Wagen bereits im Dezember gekauft habe, bin ich froh, mich gegen weiß entschieden zu haben. Ist im Sommer zwar topp, aber im Winter absolut pfui. Silber ist sehr sehr sehr selten mit beiger Innenausstattung, da hätte ich Grau nehmen müssen, was wohl noch weniger geordert wird als Beige. Rot ist sehr schön mit dem beigen Interieur, aber war gerade nicht auf dem Markt. Diese Farbe nennt sich Indiumgrau.

      Ich denke, ich habe mit diesem CLS einen Schnapp gemacht, da er mehrere Features missen lässt, die in der Szene sehr beliebt sind:
      - keine dunkle Außenfarbe (Grau oder Schwarz)
      - kein Design- oder Sportpaket
      - nur 17"

      Die Felgen sind übrigens Originalfelgen, die ich gebraucht gekauft habe. Ausgeliefert wurde der Wagen so.


      LG
      Mi-go


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mi-go ()

    • Klar wäre das Auto in Rot geil, aber beim Gebrauchtfahrzeug kann man sich halt nicht alles bis in die kleinsten Details nach Wunsch zusammenstellen - dafür werden aber die Kompromisse durch den Preis gelindert. 8)
      Bei Dir ist es m.M.n. ein sehr stimmiges Ganzes mit den harmonierenden Innen- und Außenfarben.

      Weiterhin viel Spaß mit dem Schiff!

      Grüße - Bernhard
      ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Yeti Ambition CFJA gebaut am 01.10.2010 / z.Zt. ca. 114.000 km / gerührt, nicht geschüttelt
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.