Allwetterreifen:Fragen/Antworten/Erfahrung/Test

    • [ Reifen ]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 21 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 5%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 24%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (6) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 5%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 52%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (4) 19%

    Sponsoren



    • Ich hatte den GY G1, Mischbereifung G1/G2, jetzt G2 und irgendwann wieder Mischbereifung G2/G3. Unterschiede habe ich nicht gemerkt.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Bro205 schrieb:

      Ich möchte in nächster Zeit auch auf Ganzjahresreifen wechseln.
      Welchen Reifen könnt ihr empfehlen?
      Ich fahre ca 12.000 im Jahr dabei meist Landstrasse und Autobahn
      Bei deinem Fahrprofil ist der Michelin CC eindeutig die beste Wahl. Sollten die Landstraßenanteile allerdings auch durch bergiges Land führen, wo öfter mal Schnee im Winter liegt, würde ich den Goodyear nehmen, dann allerdings den Gen3. Eine Alternative wäre noch der Conti AllSeasons. Wer hingegen überwiegend im Stadtverkehr unterwegs ist, ist auch mit dem GY Gen2 gut bedient.

      Herne schrieb:

      Ich hatte den GY G1, Mischbereifung G1/G2, jetzt G2 und irgendwann wieder Mischbereifung G2/G3. Unterschiede habe ich nicht gemerkt.
      Unterschiede zwischen Reifen merkt man ehesten auf Schnee, doch da sind die drei Generationen in etwa gleich gut. Der Gen2 wurde vor allem bei der Nässehaftung verbessert, der Gen3 jetzt beim Bremsen auf trockener Straße, dem bisherigen Schwachpunkt des GY. Da merkt man die Unterschiede nur im Grenzbereich oder bei einer Vollbremsung, wenn man mit dem jeweils neueren Typ schneller und früher zum Stehen kommt, was am Ende darüber entscheiden kann, ob man überlebt, ob man schwer oder nur leicht bzw. gar nicht verletzt wird oder ob es überhaupt zu einem Unfall kommt. Im normalen Betrieb ohne Notsituation stehen alle drei Reifengenerationen auf einem so hohen Level, dass man den Unterschied praktisch nicht merkt.

      Andreas
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.