Deutschlands beste Händler ...

    Sponsoren



    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 9 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (2) 22%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (2) 22%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (0) 0%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (0) 0%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (6) 67%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (1) 11%

    Sponsoren



    • Hallöchen,
      der Weltmeister kommt aus Deutschland :D .
      kfz-betrieb.vogel.de/hoechste-…uer-rindt-gaida-a-718067/
      Meine Erfahrung sagt mir, bei den Auszeichnungen sollte man berücksichtigen, daß es sehr viel auf die Tagesform der Mitarbeiter ankommt :!: und auf welchen Annahmemeister man trifft.
      Bei sechs VW Annahmemeister, ist einer sehr gut, der Rest durchschnittlich, bei Skoda sind Beide durchschnittlich, bei Karosserie, ist Einer sehr gut, der Andere üderdurchschnittlich.
      Bei kleinen inhabergeführten Betrieben ist es übersichtlicher, aber die nehmen an diesem Wettbewerb nicht teil.
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Hallöchen,
      da es hier um einen Skoda geht, mal zur Information.
      kfz-betrieb.vogel.de/euromaste…d-werkstatttest-a-798646/
      Bitte nicht verallgemeinern, kenne sehr viele gute freie Werkstätten :!: .
      MfG
      old man
      Nichts ist so beständig wie der Wandel :thumbup:
      Heraklit von Ephesos
    • Gelogen und aufgeflogen

      Über Euromaster Berlin, Reuchlingstr. hat die Autobild noch geschrieben :
      Beim Wechsel der Bremsflüssigkeit Entlüftungsschraube abgerissen. Fahrzeug so an Tester gegeben mit dem Hinweis,
      Flüssigkeit noch gut. Beim Austausch der betroffenen Zylinder wurde vereinbart, Kostenteilung. Dann wurde auch angeblich der halbe Arbeitslohn erlassen. Dem Tester wurde aber 5,5 mal so viele Arbeitswerte berechnet wie sich selbst.
      neu: Steuerkette von 2010, 2012, 2014, 3. Kupplung, 3. Ölabsch., 2. WaPu, 3. Ölwannend., Logos v. 2. u. h. 3., 2. Druckschalter, 2. Klimakondensator, 2. Außenspiegelmech., 2. Koppelst., 4. Zündsp. mit Kabeln, 2. Türkabelbaum
    • Meine beiden besten Werkstätten der letzten 40 Jahre,
      waren kleine Familienbetriebe. Werkstatt im Vordergrund, der Verkauf lief nebenbei.

      Dann wollten die Hersteller Glaspaläste und man hat den kleinen eine Marke nach der anderen weggenommen.
      Also gibbt die kleinen nicht mehr - man fährt seine Kiste in eine anonyme Werkstatthalle, mit anonymen Schraubern,
      (was können die ?) und muss froh sein wenn das Fahrzeug nach dem Wekstattaufenthalt noch läuft.

      So siehts aus - und das ist leider kein Witz.

      Inzwischen ist es doch fast so, wenn die insgesamt 36 Monate (mit Anschlußgarantie) abgelaufen sind, dann sollte man
      sich langsam nach einem neuen Fahrzeug umschauen.....

      Früher bin ich "geliebte und praktische" Fahrzeuge auch mal 8, 9, Jahre gefahren, weil jemand da war der mit Wissen & Verstand die Kisten repariert hat.
      Auf die Idee würde ich heute nicht mehr kommen.

      Inzwischen muss man wie die Formel 1 agieren:
      Nach jedem Werkstattaufenthalt eine "Installion Lap".

      P.S.
      Lieber zum letzten Hinterhofschrauber, meine in Hamburg hat man leider alle platt gemacht, wg. Wohnraumverdichtung, man wollte die Grundstücke,
      als zu A.T.U. und Konsorten.........
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    • Privatier schrieb:

      Früher bin ich "geliebte und praktische" Fahrzeuge auch mal 8, 9, Jahre gefahren, weil jemand da war der mit Wissen & Verstand die Kisten repariert hat.
      Ich hatte hier mal eine Glosse eingestellt, die zu deiner Aussage passt und die ich deshalb nachfolgend noch einmal verlinke, weil sie das Problem so schön und treffend darstellt:

      Wichtigste Meilensteine in der Geschichte der Automobiltechnik

      Im Übrigen dürfte es weniger an der Unfähigkeit heutiger Kfz-Mechatroniker liegen als daran, dass Autos heutzutage elektronische Hightech-Gebilde sind, die man mit dem Wissen und Verstand der Kfz-Mechaniker alter Schule nicht mehr reparieren kann. Daher verlieren die freien Werkstätten auch immer mehr an Bedeutung, weil ihnen das fahrzeugspezifische Knowhow fehlt. Das ist ähnlich wie mit Ärzten oder Rechtsanwälten. Wer z.B. Herzprobleme hat, ist bei einem Kardiologen in der Regel besser aufgehoben als beim Allgemeinmediziner und wer ein arbeitsrechtliches Problem hat, wendet sich sinnvollerweise besser an einen Fachanwalt für Arbeitsrecht als an einen Feld-, Wald-, Wiesenanwalt. Und so sind die Leistungen der markenbezogenen Fachwerkstatt heutzutage meist auch besser als die der freien Werkstätten, was nicht heißt, dass in der Fachwerkstatt immer gut und in der freien Werkstatt immer schlecht gearbeitet wird. Der Euromaster-Test erstaunt mich jedenfalls nicht. Hätte man andere Ketten oder freie Werkstätten getestet, die Reparaturen und Wartung nach Herstellervorgaben anbieten, wäre das Ergebnis wahrscheinlich ähnlich ausgefallen.

      Andreas
    • Ich würde beim Service die Finger vom Mehrmarkenhändler lassen.
      Meine jetzigen Yeti habe ich bei so einem Händler ( incl. Skoda )gekauft. Ich brauchte dann die Schrauben für die Dachreling bzw. Dachträger.
      Leider konnte mir der Teileverkäufer in dem Laden nicht helfen. Er hat nicht verstanden was ich brauche.
      Tags drauf kam ich an einen Skodahändler ( Nur Skoda) vorbei und habe mal gefragt. Spontane Antwort: Da brauchen sie dann zwei Tüten mit je zwei Schrauben, kosten ca.... Nachgeschaut, Preis bestätigt und betstellt.

      Gestern war ich wieder bei meinem Verkäufer. Der Marder hatte mir einen Unterdruckschlauch zerbissen. Motor im Notlauf.
      Den Schaden hatte ich mit Hausmitteln "repariert" und der Wagen läuft. Jetzt wollte ich von denen ein Stück Schlauch, ca. 20 cm. Antwort: Ne das geht nicht. ich weiß ja nicht den Durchmesser. Kaufen sie das Ding original. Leider nur im Komplettset für 25€. Ich habe mir jetzt für nen Fünfer einen Meter Unterdruckschlauch gekauft.

      Bei meiner Stammwerkstatt wird auch gern mal etwas repariert. Kleiner Familienbetrieb mit Skoda-Service. Kein offizieller Verkauf.
      Hier gibt man den Wagen beim Chef ab und egal was man fragt, er kann es beantworten.

      Otto
      Karl Valentin: Früher war alles besser, sogar die Zukunft.
    • Da kann ich nur zustimmen. War gerade in Lemgo zur Wartung, das war ganz OK.
      Fahr doch nach Oerlinghausen zu Egger. Da fühle ich mich gut aufgehoben. Kann aber wegen der Garantie im Moment nicht hin.
      Yeti 1,4 Style 4x4 DSG.
      TDI 2,0 4x4 Adventure
    • Die erste Werkstatt musste einem Aldi weichen, die Besitzer gingen in Rente. (Renault)
      Die zweite Superwerkstatt ging in die Insolvenz. (Renault/Citroen)
      Die dritte gute Werkstatt (alle Fabrikate) wurde für eine Waschanlge und Total Tankstelle plattgemacht.

      Ich habe jetzt auch nur noch die Skoda Niederlassung Hamburg.
      Gross, anonym, teuer.
      Solange am Yeti nix is und nur die normalen Inspektionen gemacht werden müssen, reicht es mir gerade so........
      Liebe Grüsse
      Privatier

      [i]Lächle, Du kannst nicht Alle töten......[/i]
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.