Rost am Türeinstieg

    • [ FL Karosserie]

    Sponsoren




    Umfrage

    Ich...

    Insgesamt 24 Stimmen
    1.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (1) 4%
    2.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 1. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (5) 21%
    3.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem OLG Urteil) (7) 29%
    4.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (OLG-Urteil) gewonnen und eine Entschädigung wurde gezahlt (0) 0%
    5.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und in 2. Instanz (LG-Urteil) gewonnen und der Konzern hat Berufung eingelegt, und dann... (0) 0%
    6.  
      ...habe ich eine außergerichtliche Einigung erzielt (es kam zu keinem BGH Urteil) (1) 4%
    7.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 1. Inst. (LG) verloren (1) 4%
    8.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 2. Inst. (OLG) verloren (0) 0%
    9.  
      ...habe gegen den Konzern geklagt und habe in der 3. Inst. (BGH) verloren (0) 0%
    10.  
      ...befinde mich in einer Gemeinschaft zur Sammelfeststellklage (11) 46%
    11.  
      ... habe geklagt und warte immer noch (5) 21%

    Sponsoren



    • Rost am Türeinstieg

      Hallo,
      heute war bestes Autoputzwetter. Also den fast 3 jahre alten Yeti, welcher sehr wenig im Salz gefahren wurde, innen auf "Hochglanz" gebracht.
      Dabei vielen mir folgende "Blasen" am hinteren linken Türeinstieg auf.
      Bildet sich da etwas Rost ?
      Warum nur an diesem Einstieg?
      Wer hat ähnliche Probleme ?
      Grüße
      Henrik
      Dateien
      • Yet_Rost_01.JPG

        (186,96 kB, 214 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Yeti_Rost_02.JPG

        (174,84 kB, 211 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Wartburg 353 Tourist (50 PS) - Nissan Sunny 1.4 (75 PS) - Renault Laguna 2.0 (113 PS) - Mitsubishi Galant 2500 V6-24 V (163 PS) - Mazda Premacy 2.0 TD (101 PS) - Mazda 5 2.0 MZR-CD (143 PS) - Skoada Yeti 1.4 TSI (122 PS)
    • rippchen_ schrieb:

      Dabei vielen



      ersetze vielen durch fielen
      Wartburg 353 Tourist (50 PS) - Nissan Sunny 1.4 (75 PS) - Renault Laguna 2.0 (113 PS) - Mitsubishi Galant 2500 V6-24 V (163 PS) - Mazda Premacy 2.0 TD (101 PS) - Mazda 5 2.0 MZR-CD (143 PS) - Skoada Yeti 1.4 TSI (122 PS)
    • Die Werkstatt hart heute den Schaden aufgenommen und meldet ihn Skoda. Die Antwort soll bis zu sechs Wochen dauern. Der Werkstattmensch hat so etwas noch nie gesehen.
      Abmachen mag ich die Leisten nicht. Erst muss Skoda sich melden und wenn es dann repariert wird, will ich beim Abnehmen der Leisten dabei sein.
      Grüße
      Wartburg 353 Tourist (50 PS) - Nissan Sunny 1.4 (75 PS) - Renault Laguna 2.0 (113 PS) - Mitsubishi Galant 2500 V6-24 V (163 PS) - Mazda Premacy 2.0 TD (101 PS) - Mazda 5 2.0 MZR-CD (143 PS) - Skoada Yeti 1.4 TSI (122 PS)
    • Sind von Skoda, direkt nach dem Kauf selbst angebracht - um eben Schäden zu vermeiden.
      Wartburg 353 Tourist (50 PS) - Nissan Sunny 1.4 (75 PS) - Renault Laguna 2.0 (113 PS) - Mitsubishi Galant 2500 V6-24 V (163 PS) - Mazda Premacy 2.0 TD (101 PS) - Mazda 5 2.0 MZR-CD (143 PS) - Skoada Yeti 1.4 TSI (122 PS)
    • Ich habe bei meinem 3 Jahr alten weissen Yeti anfangs auch genau angeschaut nach den hier gelesenen Rostproblemen. Soweit war auf dem ersten Blick beim Kauf vor 2 Monaten alles gut. Gummileisten waren an der Türe bereits ersetzt worden.
      Nun erkenne ich immer mehr kleine Roststellen. Am Anfang schob ich es auf die Farbe, dachte halt das man es bei weissen Unilack mehr sieht, Und das es eben an Steinschlägen so ist und man Flugrost ebenso mehr sieht.
      Mal da ein Pünktchen Rost und mal da ein kleiner Lackpickel.

      Jetzt kam aber die grosse Überraschung wie ich die Birne der Kennzeichenleuchte auswechseln wollte. Am Ausschnitt der Leuchte war der komplette Rand voll Rost, nicht viel aber vorhanden und die Farbe hing an der Lampenabdichtung. Und das bei einem 3 Jahr alten Auto. Gleich die zweite ebenfalls aufgemacht, siehe da, gleiches Problem.
      Ich werde es zusammen mit den anderen Stellen am Wochenende mit Lackstift behandeln. Dennoch, so richtig traue ich den Yeti nicht das er "das" Auto der nächsten Jahre wird, zu schlecht ist da die Versiegelung an Türen und Klappe. Ich behaupte mal Zink ist da gar nicht vorhanden. Wer weis was da alles noch im verborgenen passiert.

      Ich habe mein anderes Auto "Octavia RS blau metallic 7 Jahre alt" nochmal kontrolliert, dort gibt es zig kleine Stellen die offen sind, durch Steinschläge oder Türrembler an eine Mauer z.B. da ist auch Farbe weg, aber nie Rost zu sehen, nur Versiegelung!

      In dieser Hinsicht hat der Yeti erstmal voll versagt, wobei ich über den Rest nur begeistert bin. Aber ich rate jeden seinen Bj 2011 mal die Ausschnitte der Kennzeichenleuchte zu kontrollieren.
    • evtl. mache ich eins bevor ich es am Wochenende ausbessere, aber es ist auch leicht zu beschreiben: braun/rote Verfärbung über die komplette Kante vom Ausschnitt und weisse Farbe auf dem Moosgummi der Dichtung. Denn habe ich aber schon etwas weggemacht.

      Aber evtl. fahre ich auch mal beim Freundlichen vorbei und er kann mal alle von mir gefundenen Stellen dokumentieren und zusätzlich das qutschende Panoramadach mit aufschreiben.

      Wobei bei 50% sagt er normaler Steinschlag wobei ich auch das für schwach finde wenn sich da gleich eine Blase bildet, das hatte ich vor 25 Jahren mal an einigen Autos.
    Dieses Forum ist ein privat betriebenes Fanprojekt und steht in keiner Verbindung zur Skoda Auto Deutschland GmbH.